Sie sind hier:

Ölwehr & Umweltschutz

Ausbilder Ölwehr

Der Fachbereich Ölwehr wurde in unserer Feuerwehr in den 80er Jahren geschaffen und nimmt heute eine zentrale Rolle im Umweltschutz ein.Die stetig steigende Zahl an außergewöhnlichen Ereignissen und Naturkatastrophen wie Überschwemmungen stellen auch die Feuerwehren immer wieder vor neue Herausforderungen

Schon längst geht es dabei nicht nur mehr um vollgelaufene Keller, sondern auch die Heizöltanks in den Kellern stellen dabei zunehmend ein Problem dar.

Laufen die Keller bei Überschwemmungen voll, werden dabei die Heizöltanks hoch-gedrückt und dabei gekippt. So kommt es in Überschwemmungsgebieten mittlerweile zu sehr großen Umweltkatastrophen durch auslaufendes Heizöl. Die Folgeschäden für die Eigentümer der Grundstücke und der Natur stellen dabei neben der eigentlichen Überschwemmung eine weitere und längerfristige Katastrophe dar.

Sie können sich sicherlich vorstellen, wie ein Gebäude aussieht wenn nicht nur Wasser sondern auch 1.000 Liter Heizöl aus einem Tank in einer Rotbraunen Brühe durch ein Wohnhaus läuft.

Auf Grund der gemachten Erfahrungen wurde im Jahr 2002 der Ölwehrzug der Stadt Mühldorf bestehend aus allen 3 Feuerwehren der Stadt gegründet und war seitdem bei folgenden Ereignissen eingesetzt:

2002 Überlandhilfe bei der Hochwasserkatastrophe in den östlichen Bundesländern dabei 5 Tage im Dauereinsatz bei Bitterfeld;

2003 Überlandhilfe im Landkreis Traunstein nach Überschwemmungen;

2005 Überlandhilfe im Landkreis Traunstein bei Hochwasser;

2005 Hochwassereinsatz im Landkreis Mühldorf;

Leider nimmt die Wichtigkeit einer guten Ölwehr und Hochwasserabwehr zu.

Aktuelle Einsätze

24.09.2017
Wasser im Gebäude
23.09.2017
BMZ Alarm
Alle Einsätze

Veranstaltungen

21.10.2017
Einladung zur Kirchweih - Saugrillen
Alle Veranstaltungen

Unwetterwarnung


Copyright: © Deutscher Wetterdienst