Sie sind hier:

Die Rettungsgasse rettet Leben

Denken Sie daran: Bei einem Stau auf mehrspurigen Straßen sind alle Autofahrer verpflichtet, die Rettungsgasse freizumachen. Dabei ist die Rettungsgasse immer zwischen dem linken und den übrigen Fahrstreifen zu bilden.

Fahren Sie also auf dem linken Fahrstreifen, so weichen Sie nach links aus. Sind Sie auf einem der übrigen Fahrstreifen unterwegs, so fahren Sie nach rechts.

Vergleichbare Regeln zur Rettungsgasse gibt es neben Deutschland auch in der Schweiz, Slowenien und Tschechien. In Österreich ist die Bildung und das Freihalten einer Rettungsgasse inzwischen bereits im Verkehrsgesetz verankert.

Ein neuer Werbespot des Bayerischen Innenministeriums will für die rechtzeitige Bildung einer Rettungsgasse sensibilisieren. Kinder aus Niederbayern erklären, wie kinderleicht das ist: „Eins links – zwei rechts“. Der Seitenstreifen ist kein Ersatz für die Rettungsgasse und muss frei bleiben.

Aktuelle Einsätze

17.11.2018
Straße überschwemmt
17.11.2018
Brand einer Hackschnitzelheizung
Alle Einsätze

Unwetterwarnung


Copyright: © Deutscher Wetterdienst