Sie sind hier:

Brandschutztipps zur Grillsaison

•Stellen Sie den Grill kippsicher auf und halten Sie zu brennbaren Gegenständen etwa fünf Meter Abstand.


•Lassen Sie den Grill niemals ohne Aufsicht.


•Halten Sie Kinder vom Grill fern.


•Grillen Sie ausschließlich im Freien.


•Verwenden Sie nur handelsübliche Grillkohle und Grillanzünder. Verzichten Sie auf Brandbeschleuniger! Brennbare Flüssigkeiten wie Spiritus, Benzin oder Öl können gefährliche Stichflammen verursachen.


•Ein windgeschützter Platz schützt vor Funkenflug.


•Löschen Sie bei starkem Wind die Glut ab.


•Für alle Fälle: Stellen Sie einen Eimer Wasser in die Nähe des Grills.


•Löschen Sie das Grillfeuer sorgfältig, auch an öffentlichen Grillplätzen. Lassen Sie den Grill ausschließlich draußen auskühlen. Selbst Stunden nach dem Grillen kann die Glut unter der Asche noch heiß sein.


•Rufen Sie bei einem Brand oder Unfall sofort die Feuerwehr über den Notruf 112.


•Wenn eine Person Verbrennungen erlitten hat, kühlen Sie die Verletzung mit Wasser, bis der Rettungsdienst eintrifft.


Wenn Sie diese Verhaltensregeln beachten, steht Ihrem Grillvergnügen nichts mehr im Wege.

Aktuelle Einsätze

18.08.2019
BMZ Alarm
12.08.2019
BMZ Alarm
Alle Einsätze

Veranstaltungen

26.10.2019
Einladung zum Saugrillen
Alle Veranstaltungen

Unwetterwarnung


Copyright: © Deutscher Wetterdienst