Ausbildung

Die Aus-, Fort- und Weiterbildung ist ein wichtiger Bestandteil bei der Ausübung unseres Ehrenamtes.

Sie ist für unsere Mitglieder kostenfrei und es gibt verschiedene Möglichkeiten, um sich sowohl intern als auch extern weiterzubilden

Die untenstehende Grafik zeigt den Ausbildungsablauf im Dienst bei der freiwilligen Feuerwehr. 

 

AAA
https://www.feuerwehr-lernbar.bayern/fileadmin/downloads/Wissenstest/2021_Organisation_der_Feuerwehr_und_Jugendschutz/Flipbook-Einheit3_Ausbildung-der-bayerischen-Feuerwehren/index.html

Die aktiven Mitglieder unserer Feuerwehr sind in drei Löschzüge eingeteilt. In einem 14-tägigen Rhythmus wird das für den Einsatzdienst grundlegend notwendige Wissen in Theorie und Praxis abwechselnd in den Löschzügen I und II jeweils donnerstags und im Löschzug III mittwochs im Wechsel mit der Jugendfeuerwehr vermittelt. Hierzu bereitet ein motiviertes Team von Ausbildern unter der Federführungen der jeweiligen Zugführer z. B. Einsatzübungen, Stationsausbildungen oder auch Theorieeinheiten vor.

Das erlernte Knowhow und die dazugehörigen Fähigkeiten können regelmäßig in Gemeinschaftsübungen mit allen aktiven Mitgliedern und der Jugendfeuerwehr vertieft und angewandt werden. Immer wieder absolvieren wir auch Übungen zusammen mit unseren beiden weiteren Feuerwehren im Stadtgebiet oder auch darüber hinaus.

Eine besondere Herausforderung sind unsere Fachbereiche. Wir brauchen für unseren Einsatzdienst neben dem Allrounder auch Spezialisten. Die dafür notwendigen Fähigkeiten werden in unseren Fachbereichen vermittelt. Hierzu zählen beispielsweise die Bereiche Atemschutz, Maschinisten oder auch die Wasserrettung.

Zusammen mit den Feuerwehren im Stadtgebiet und der Freiwilligen Feuerwehr Waldkraiburg greifen wir auf das Potential an Fachwissen und Kompetenzen unserer Ausbilderinnen und Ausbilder zurück. Wir bieten z. B. die Grundausbildung im Feuerwehrdienst, die Modulare Truppausbildung (MTA), am Standort an.

Zum Erhalt unserer Einsatzfähigkeit nutzen wir außerdem das Angebot des Landkreises. Viele Ausbildungsinhalte, Fähigkeiten und Kompetenzen werden an den drei staatlichen Feuerwehrschulen in Geretsried, Regensburg und Würzburg unterrichtet. Dieses vielfältige Angebot dient außerdem, um über den „Tellerrand“ zu schauen, zum Netzwerken und um Neues kennenzulernen.